Was ist und was war los in Lübars

Der Maibaum wird aufgestellt

Maibaum-Aufstellung in Lübars

 

Sehr verehrte Lübarser & Lübarserinnen.


Wir laden euch recht herzlich zum diesjährigen Maibaum aufstellen am 30.04.2018 um 19:00 Uhr auf den Wietzer Platz ein.

Anschließend beginnt ein Fackelumzug für groß & klein zum Schwimmbad wo es eine leckere Bratwurst gibt.

Ab 21:00 Uhr darf dann unter der musikalischen Leitung von "Big Fun" aus Magdeburg in der Gaststätte "Zum Fläming" in den Mai getanzt werden.  Wir freuen uns!

Bilder ansehen

Aktion Storchennest

Aktion Storchennest

"Man müsste das Nest mal gerade rücken damit es nicht irgendwann herunter fällt" , so ein Kommentar eines Lübarser Feuerwehrkameraden. Aus dieser Idee heraus wurde der Storchenhof in Loburg gefragt wie man es denn anstellen könne.

"Circa 600 KG wiegt das Nest, da rücken Sie nichts" so die Antwort von Herrn Michael Kaatz vom Storchenhof Loburg.

Da aber das Ausstellungsnest auf dem Storchenhof Loburg seine besten Jahre hinter sich hatte, bot Herr Kaatz sich an uns behilflich zu sein, ein neues Nest zu bauen um das Lübarser Storchennest in Loburg den Besuchern zur Schau stellen zu können.

Nur wie nach oben auf 25m Höhe kommen?

ENGEL Krane aus Burg war die Lösung und half am 10.3.2018 das alte Nest herunter zu heben und das neue herauf zu ziehen.

Um die Montage in luftiger Höhe zu bewerkstelligen unterstützte uns der Feuerwehrchef der Stadt Möckern, Reinhard Stube, mit der ortsansässigen Drehleiter. Hinzugezogen wurden auch Herr Peter Gottschalk, Storchenbeauftragter und der Chef der Feuerwehr Lübars, Herr Udo Schmolke und weitere Kameraden der freiwilligen Feuerwehr. Zu guter Letzt zeigte auch das MDR und die Volksstimme Interesse und berichtete ausführlich über das Geschehen.

Für das leibliche Wohl aller sorgte das Team der Gaststätte "Zum Fläming".

Alles in allem ein gelungener Tag und ein sicheres neues Zuhause für unsere Störche.

Bilder ansehen

Deutschland als Urlaubsziel

Urlaub – die schönste Zeit des Jahres. Viele Deutsche verbringen diesen am liebsten in heimischen Gefilden. Warum? Weil es hier so unglaublich schöne Fleckchen gibt.

Der Sport- und Heimatverein „KSG Fläming Lübars“ lädt am Freitag, 19. Januar 2018 um 19:00 Uhr in die Heimatstube ein.

„Deutschland als Urlaubsziel…“

… verfügt über günstige Voraussetzungen: Gebirgslandschaften (Alpen und Mittelgebirge), See- und Flusslandschaften, die Küsten und Inseln der Nord- und Ostsee, zahlreiche Kulturdenkmäler und eine Vielzahl gesichtsträchtiger Städte sowie eine gut ausgebaute Infrastruktur. Vorteilhaft ist auch die zentrale Lage in Europa. Deutschland ist mit über 30 Millionen Übernachtungsgästen im Jahr eines der meistbesuchten Länder der Erde. (UNWTO Tourism Highlights, Edition 2013, World Tourism Organization 2013)

Herr Röblitz präsentiert Bilder und persönliche Eindrücke und begibt sich auf die Spurensuche, wo die Republik am schönsten ist.

Interessierte sind herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei.

Für die Unkosten bitten wir um einen kleinen Obolus.

Lübars feierte seinen 4. Weihnachtsmarkt

Kutsche in Lübars

Am ersten Advent feierte Lübars seinen 4. Weihnachtsmarkt.

In Saal der Gaststätte „Zum Fläming“ wurde durch den Ortsbürgermeister, Walter Friedrich, der Weihnachtsmarkt eröffnet.

Vor der Eröffnung trafen sich die Rentner zum gemeinsamen Mittagessen und konnten dann am Weihnachtsmarkt teilnehmen.

Als erstes hatte der Kirchenchor Möckern alle Besucher mit weihnachtlichen Liedern eingestimmt und es wurden auch zusammen einige Lieder gesungen Danach erfreute allen die Aufführung eines Märchens durch die Kinder des Kindergartens und einzelne Künstler aus dem Dorf.

Dann kahm die Überraschung für die Kinder. Im verschneiten Lübars traf eine Kutsche mit dem Weihnachtsmann ein und er überreichte allen anwesenden Kindern ein Geschenk. Dabei wurden viele Gedichte und Lieder aufgesagt. Alle hatten Ihren Wunschzettel zum Weihnachtsfest abgegeben und warten gespannt auf den 24. Dezember.

Draußen an den 3 Marktbuden gab es neben handwerklichen Geschenken natürlich Glühwein und Schmorwurst und alle Teilnehmer gingen mit voller Zufriedenheit in die anstehende Weihnachtszeit.

Ein Dank geht an die Gaststätte und alle ehrenamtlichen Helfern ohne die dieser Nachmittag nicht möglich wäre.

Walter Friedrich
Ortsbürgermeister Lübars

Gemütliches Weihnachtsessen

Gemütliches Weihnachtsessen vom Büfett & 1 Glas Sekt.

Wann?3.Dezember 2017 ab 11:30 Uhr
Wo?Gaststätte „Zum Fläming“ Lübars
UKB14,00€

Anmeldungen bitte bis zum 30. November 2017 in Mandy´s Hofladen oder unter 01525 / 5858001.

4. Lübarser Weihnachtsmarkt

am Sonntag, den 03. Dezember 2017 ab 14.00 Uhr in der Gaststätte "Zum Fläming"

Am 1. Advent ist es soweit, entdecken Sie kreative Geschenke und genießen Sie Köstlichkeiten zu weihnachtlichen Klängen. Wir hoffen dass wir Sie in gemütlicher und stimmungsvoller Atmosphäre erwarten können!

- Kaffee & Kuchen sowie heiße Waffeln
- Hobbyaussteller
- weihnachtliche Klänge vom Akkordeon & Keyboard
- musikalische Unterhaltung vom Kirchenchor
- geräucherter Fisch & Fischbrötchen vom Fischereibetrieb Marx
- leckeres vom Grill & Tombola
- Märchenerzähler der KITA „Ihlespatzen“
- Glühweinkremserfahrt mit Martina & Edgar
- der Weihnachtsmann hat für jedes Kind eine Überraschung dabei!

Vorfreude ist die schönste Freude!

Wir wollen wieder unseren Weihnachtsbaum schmücken!

Am Freitag, 01.12.2017 um 17:00 Uhr erwarten wir vor der Gemeinde möglichst viele große und vor allem kleine Lübarser, Kleinlübarser, Riesdorfer und Glienicker, damit sie sich mit selbst gebasteltem Schmuck am Gestalten unseres Weihnachtsbaumes beteiligen. Mit einem gemeinsamen Singen wollen wir uns auf die Vorweihnachtszeit einstimmen.

Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Wir freuen uns!

Der Sport- und Heimatverein e.V. Lübars

Radtour nach Loburg in den Lokschuppen

Wir möchten Sie gern zu unserer Radtour nach Loburg in den Lokschuppen einladen.

Wann?21.10.2017 13:30 Uhr
Wo?Parkplatz Lübars
Wie?Mit guter Laune und gut zu Rad

(P.S. Wer das gar nicht schafft, kann natürlich auch das Auto nutzen)

Anschließend würden wir gemeinsam den Abend mit unserem alljährlichen Grillfest verbringen wollen.

Deshalb sind Sie ab ca. 17.00 Uhr zu unserer gemütlichen Runde in der Sporthalle herzlich willkommen.

Den großen Hunger stillt unser Verein gegen einen Unkostenbeitrag von 5€ pro Person/Kinder 3€. Gern können Sie auch eigene kleine Köstlichkeiten mitzubringen.


Der Vorstand des Sport- und Heimatvereins KSG Fläming Lübars e. V


Rückmeldung! Bitte zur Planung in den Sektionen oder bei Familie Müller, Lübars anmelden, Name und Personenzahl. Termin: bis zum 16.10.2017.

Die Erntezeit ist in vollem Gange

Liebe Einwohner,

die Erntezeit ist in vollem Gange und wir möchten wieder allen zeigen, wie vielfältig, reichhaltig und erfolgreich Lübarser, Klein Lübarser, Glienicker und Riesdorfer in ihren Gärten waren.

Deshalb würden wir gern wieder möglichst viele Produkte aus Garten, Feld und Wald in den Ortsteilen präsentieren wollen.

Am Donnerstag, 21. September 2017 ab 17.00 Uhr nehmen wir gern alle Ihre Gaben in Lübars an der alten Schule in Empfang (natürlich auch als Leihgabe).

In den Ortsteilen würden wir die Präsentation an den Begrüßungsschildern anbieten.

Wir sind gespannt auf Ihre Erfolge und hoffen auf Ihre Unterstützung.

Ihr Sport- und Heimatverein

Lübarser Heimatlied

Zu Ehren unserer 830 Jahrfeier wurde auf der Festveranstaltung unser Lübarser Lied uraufgeführt.

Lübarser Heimatlied

An des Flämings Rand, wo große Eichen sind
und auch Linden blühen hier im Frühlingswind.
Da steh‘n kleine Dörfer, viere an der Zahl,
Klein-Lübars und Riesdorf, Glienicke und Lübars.

Auch ein kleines Flüsschen hier die Welt erblickt.
Die Ihle schlängelt sich bis Burg hin ganz geschickt.
Sie fließt durch Felder, Wiesen und auch grüne Au’n
und ist mit ihrem Glitzern herrlich anzuschau’n.

Viele Tiere noch in unsern Wäldern sind.
Wildschwein, Fuchs und Rehe kennt doch jedes Kind.
Auch der Wolf hat hier seit kurzem sein Revier
und Hase, Dachs und Igel leben schon lange hier.

Kranich, Storch und Bussard sind hier wohl bekannt.
Sie überfliegen Heimchensteine, Kirchen und ein Bad.
Das sind Orte für ein schönes Wanderziel.
Ob zu Fuß oder per Rad erreicht man sie.

830 Jahre wird Lübars nun alt.
Es ist so viel gescheh’n in dieser langen Zeit.
Wir hüten uns’re Pflanzen und auch jedes Tier,
denn das ist uns’re Heimat und wir leben hier.

Lübarser Heimatlied als PDF-Datei

Musikalische Leitung: Renate Noack
Text: Helga Knieczinski
Nach der Melodie: „Wo die Nordseewellen …“
Uraufführung: Frauensportgruppe 50+ Sport- und Heimatverein Lübars am 09.06.2017