Was ist und was war los in Lübars

8. Lübarser Weihnachtsmarkt

Es gibt keinen Weg zum Frieden, denn Frieden ist der Weg.

„Steht nicht weinend an meinem Grab
Ich lieg nicht hier in tiefem Schlaf
Ich bin der Wind, der immer weht
Die Sonne, die hoch am Himmel steht
Der Regen, der auf dich fällt
Der Mond, der deine Nacht erhellt“

Und somit wissen wir den Regen an diesem Tag gut zu heißen.

Am 19.11., dem Volkstrauertag fand sich unsere Bürgermeisterin Heidi Kison, die Wehrleitung Andreas Stahlich, Vertreter Torsten Paul, Vertreter der Reservistenkameradschaft Burg, die Stadtjugendwartin Jana Stahlich, Vertreter des Sport- und Heimatvereins und weitere Bürger unserer Gemeinde auf dem Wietzer Platz ein um der Verstorbenen des 1. und 2. Weltkrieges zu gedenken.

Es gibt keinen Weg zum Frieden, denn Frieden ist der Weg.

Weitere Bilder ansehen

Volkstrauertag am 19.11.2023

Halloween

Am Montag den 30.10.2023, einen Tag bevor die Türen Sturm klingelten, veranstaltete die Freiwillige Feuerwehr Lübars zusammen mit dem Ortschaftsrat ein kleines Halloweenfest an der Feuerwehr. 

Getroffen wurde sich vor der alten Grundschule. Hier begann, eröffnet durch unsere Bürgermeisterin, ein Gruselmarsch mit Fackeln und Laternen in die Straße der Technik um eine verdächtige Person zu finden. 

Nachdem alle Kinder sich ein paar mal erschrecken ließen, wurde für das leibliche Wohl mit Hexensuppe und gegrilltem an der Feuerwehr eingekehrt. Ein Lagerfeuer spendete die nötige Hitze für Stockbrot und Gemütlichkeit. 

Durch unsere Hexenschwestern Jana, Mandy und Lisa wurden süße Versuchungen wie kandierte Äpfel, Bananen, Pudding des Schreckens und Weintrauben serviert.

Da die Besucherzahl so hoch war, musste kurzerhand bei Mandys Hofladen geplündert werden um Nachschub zu bekommen. 

Die Jagd- und Forstservice GmbH aus Hohenziatz ließ einen Gruselturm errichten welcher erklommen werden musste. 

In einem Gruselzelt spukte es. 

An verschlossenen Kisten mussten Kinder ihren Mut beweisen und ins Ungewisse greifen. 

Alles in allem ein gelungener Abend mit viel Spaß und Freude. 

Für das nächste Jahr sprießen schon Ideen für Verbesserungen und Erweiterung. 

Vielen Dank allen Beteiligten welche den Abend so ermöglicht haben. 

Der Erlös des Abends kommt der Kinder- und Jugendfeuerwehr Lübars zu Gute. 

Bis bald, eure Ortschaft.

Weitere Bilder ansehen

Video "Gruselmarsch mit Fackeln und Laternen"

Herbstmarsch der Kinder- und Jugendfeuerwehr der Stadt Möckern

In diesem Jahr hat sich die Freiwillige Feuerwehr Lübars bereit erklärt den Herbstmarsch der Kinder- und Jugendfeuerwehr der Stadt Möckern zu organisieren und auszurichten. 

Eine nicht ganz alltägliche und einfache Aufgabe wie sich herausstellen sollte. 

Dennoch wurde sie bravurös gemeistert. 

Am 07.10.2023 war es soweit. 

12 Feuerwehren sammelten sich mit insgesamt 160 Kindern auf dem Lübarser Sportplatz um nacheinander an den Start zu gehen. 

Die 11 Kilometer lange Strecke führte an einigen unserer Sehenswürdigkeiten wie Opferstein und Klewitzgrab vorbei. 

In Glienicke konnten sich alle mit Wiener Würstchen verpflegen. 

An 11 Stationen mussten die Teams ihr Feuerwehrspezifisches Wissen, Können und Geschick unter Beweis stellen. Nicht immer ganz einfach. 

Unterstützt wurde die Veranstaltung durch die jeweiligen Jugendwarte der antretenden Wehr, Mitgliedern des Sport- und Heimatvereins, dem Malteser Hilfsdienst, den Reservisten der Reservistenkameradschaft Burg sowie den zahlreichen Eltern. 

Am Ende trafen alle Kinder gesund aber erschöpft wieder in Lübars ein. 

Danke an Jana Stahlich und all ihren Unterstützern für die Ausrichtung einer solch großen Veranstaltung. 

Ein dreifaches „Gut Schlauch“ 

Weitere Bilder ansehen

Einladung zu Halloween

Einladung zum Herbstmarsch am 07.10.2023

Lübarser findet größten Bio ChupaChups Lolli

Einen vermeintlich riesigen Lolli fand Fynn-Lias und musste leider feststellen das es sich hierbei um einen Kürbis der etwas anderen Art handelte.

Am Sonnabend traf sich der Heimatverein mit vielen weiteren Helfern um den Gedanken des Erntedanks aufleben zu lassen.

Die wohl beeindruckendste Kürbislandschaft lässt sich vor der Sporthalle betrachten.

Zeitgleich ging es auch in der Kirche rund. Hier wurde ebenfalls geschmückt.

Das Erntedankfest ist ein christliches Fest, das auf Vorläufer im Römischen Reich und im antiken Griechenland zurück geht. Wie der Name schon sagt, feiern wir es aus Dankbarkeit für die Gaben der Natur zur Zeit der Ernte, also immer im Herbst.

Weitere Bilder ansehen

Neugestaltung unseres Wartehäuschens

Wer nun im Wartehäuschen am Wietzer Platz sitzt wird um den ein oder anderen Gedanken Sport treiben zu wollen nicht darum herum kommen. Mitglieder des KSG brachten unser Wappen sowie andere Aufkleber an um die Zeit des Wartens zu verschönern.

Vielen Dank an Astrid Manzei für das Engagement der Planung und Umsetzung. Natürlich danken wir auch allen Helfern. Möge der Bus trotzdem immer pünktlich kommen. Grün weiße Grüße aus dem KSG.

Weitere Bilder ansehen

Urban knitting

Urban knitting? Was bedeutet das denn? Genau das dachten wir uns auch und die Erklärung folgt sogleich.

Urban knitting ist eine Form der Streetart, bei der Gegenstände im öffentlichen Raum durch Stricken verändert werden. Dies kann vom Anbringen von gestrickten Accessoires bis zum Einstricken ganzer Stadtmöbel reichen.

In Lübars hielt dafür unsere Uhr an der Sporthalle her und lies sich, ganz im Sinne unseres KSG Fläming Lübars, in grün weiß einstricken.

Vielen Dank allen Beteiligten. Wir dürfen gespannt sein was sich noch so einstricken lässt.